Über unsKulinarikGästezimmerFeste & SeminareAktuellesSport & FreizeitInteraktivKontaktHome
Pichlingerhof
Packerstraße 185
A-8561 Söding
Tel: 03137/2322

Das Bergkristall-Zimmer

 

Der Bergkristall - Charismatischer Stein der Alpen
   
Betritt man diesen wunderschönen Raum, so hat man wohl das Gefühl, unweit der Alpen in eine Bergwelt einzutauchen, die bezaubernder und geheimnisvoller nicht sein könnte. Dort in Gesteinshohlräumen und Klüften - man nennt sie auch Kristallkeller - ist die Geburtsstätte und Heimat des Bergkristalls. Er ist die reinste Form des Quarzes und wurde nicht umsonst bis ins 17. Jahrhundert als "versteinertes Eis" bezeichnet, da er meist glasklar, selten etwas milchig in Erscheinung tritt. Schließt der Quarz Verunreinigungen unterschiedlichster Art ein, dann nennt man ihn zum Beispiel Rosenquarz (rosa), Rauchquarz (schwarzbraun) oder bei violetter Färbung Amethyst. Vollkommen und faszinierend sind sie alle - die Reinheit des Bergkristalls macht ihn aber nicht zufällig zum Inbegriff der Alpen, wo er beispielsweise in der Volksmusikbranche als Sieger-Trophäe Anerkennung findet.
Wo liegt nun die Faszination dieses Halbedelsteins? Vorderhand besitzt er Eigenschaften, die das Wunderbare auf unserer Erde und im Kreislauf der Natur ausmachen: in einem für den Menschen kaum vorstellbaren Zeitraum bildet sich aus winzigen Kristallen eine Gesteinsschicht nach der anderen, um schließlich eine sechsseitige - wie von Meisterhand geschliffene - Säule zu ergeben, die meist in Gruppen auftritt. Und auch diese Beschreibung wird der Einzigartigkeit eines Bergkristalls noch nicht gerecht. Die mannigfaltigen Formen dieses Minerals erstaunen immer wieder aufs Neue, denn alleine die sechs Seiten können unendlich viele Variationen hervorbringen, ganz zu schweigen von der beeindruckenden Größe von bis zu einem Meter, die diese gläsernen Giganten erreichen können.

Doch die Faszination liegt auch noch ganz woanders: seit jeher wurde diesem lichtbringenden Stein magische und heilende Wirkung zugeschrieben. Wenn bezüglich der verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten auch die Ansichten auseinandergehen, so soll der Bergkristall grundsätzlich uns Menschen mit der Energie verbinden, die in uns wohnt. Er ist ein sehr begehrter Meditationsstein, der die intuitive Erkenntnis fürdert und geistige Blockaden beseitigt. Außerdem soll der Bergkristall uns helfen, die Gedanken zu fokussieren und dadurch Klarheit, innere Harmonie und nötige Empfindsamkeit zu erlangen, wobei uns der Kristall ermöglichen soll, persönliche Empfindungen von fremden zu unterscheiden.
Was die Heilwirkung betrifft, so ist er ein Stein voll Energie, der dadurch vor allem reinigende Wirkung nicht nur auf Körper sondern auch auf Geist und Seele hat. Es sei an dieser Stelle nur eine sehr moderne Anwendung seiner Fähigkeiten genannt, nämlich der Schutz vor Computer- und Handystrahlen.
Wenn Sie trotz der angeführten Vorzüge dem Bergkristall noch immer nichts abgewinnen können und vielleicht ein Anhänger des chinesischen Feng Shui sind, so verstehen Sie vielleicht gerade in diesem Gästezimmer, welche harmonisierende und stabilisierende Wirkung der Kristall der Alpen auf diesen Raum hat...
Haben Sie dann innerhalb dieser vier Wände genügend Energie getankt und sind unternehmungslustig, dann besichtigen Sie doch zum Beispiel die Lurgrotte in Peggau mit ihren mineralischen Schätzen oder besuchen diverse Ausstellungen in der Umgebung. Und unter Umständen verlieben Sie sich ja in den Reiz des Bergkristalls...

 

 
« zurück
 
      site by telematica